Artikel zur Vorrunde

Alle Absprachen & Ergebnisse der Weltmeisterschaft findet ihr hier

Moderator: DEL Admins

Antworten
Hannes
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Dez 2018, 20:17
Wohnort: Krems/Donau

Artikel zur Vorrunde

Beitrag von Hannes »

Bild




Zwergenaufstand in der Schweiz


Mit Großbritannien in der Gruppe A und Italien in der Gruppe B, die jeweils auf Rang 4 finalisierten, gab es
zwei große Sensationen in der Vorrunde. Die Briten blieben unter anderem gegen Tschechien siegreich, die Azzuri hatten
Russland auf ihrer Abschussliste. Da hatten die GM's Kirianer bzw. Inferno ihre Teams taktisch
sehr gut eingestellt, und alles aus ihnen herausgeholt. Die Briten mit einem gut harmonierenden Kollektiv, wobei
Knight und Rutkis mit jeweils 4 Punkten herausstachen.

Bild



Die Italiener konnten sich vorne auf den Mann aus Lugano, Giovanni Morini verlassen, der 6 Punkte [3+3] scorte.

Bild

Für die Italiener war das heuer der ganz große Wurf, oder sind sie sogar in der Lage, noch ein Highlight hinzuzufügen ?
Egal wie das Viertelfinale ausgeht, sie gehören 2020 zu den großen Gewinnern.




Aber auch die Außenseiter Weißrussland [Schibo] und Kasachstan [Hufi] wirbelten
in ihren Gruppen viel Staub auf. Belarus wurde zum britischen Glücksstern, und waren gleichzeitig der Sargnagel für
die Play-Off-Ambitionen der Kanadier, als sie diese im letzten Spiel bezwingen konnten. Darüber hinaus besiegten sie
auch noch die Slowakei. Ihre besten Spieler waren die Stürmer Linglet u. Falkovsky, und Goalie Kubalkov.

Bild



Die Kasachen schlugen die Norweger deutlich, und setzten sich in der Overtime gegen die Letten durch. Lopatin
u. Okunev mit jeweils 5 Punkten waren die Leader.

Bild





Die Top 3 der Gruppen

Gruppe A


Mit Deutschland auf Rang eins haben wohl nur die wenigsten gerechnet. GM PaddyD machte seinen
Job souverän, und führte sie zu 18 Punkten, und einem Torverhältnis von 20:6, was den Top-Wert bei den Gegentreffern
darstellte. Nur ein Ausrutscher, und das gegen die Tre Kronor aus Schweden. Das kann sich mehr als sehen lassen.
Überragend dabei Leon Draisaitl mit 9 Punkten [5+4] in
der Offensive,

Bild


und Philipp Grubauer im Tor mit sehr starken 93,6%.

Bild






Dahinter reihten sich die Schweden [GM Phoenix] ein, die zwar gegen Kanada, und
überraschenderweise gegen Fruttis Dänen unterlagen, aber ansonsten einen sehr guten Eindruck hinterließen.
Gleich fünf Mann häuften mit jeweils 4 die meisten Punkte an. Nicht unerwähnt darf auch J.Markström bleiben,
der mit einer Fangquote von 90,1 % zu den Säulen des Teams zählte.

Bild




Auf dem dritten Rang konnten sich die Slowaken mit dem nimmermüden Zdeno Chara behaupten.
GM-Newcomer Ninareni erbrachte eine rundum gelungene Leistung. In d. Offensive Top-Wert in der
Gruppe mit insgesamt 23 Treffern. Dafür verantwortlich
vor allem Tatar, Jurco [beide 7]

Bild


u. Robert Lantosi mit 6 Scorerpunkten.

Bild


Hinten klappte es allerdings nicht so gut. Die Abwehr, und ein übel aufgelegter Jaroslav Halák [81,3%] ließen
aber auch 22 Buden zu.





Wie besprochen kamen die Briten auf Rang 4 ein. Dahinter folgten punktgleich Tschechien, Weißrussland und Kanada.

Die Tschechen [GM Schipinguin] wohl mit einer Niederlage zuviel. Hier waren Pastrnak [5 Goals],

Bild



Voracek [5 A] und Torhüter Rittich mit respektablen 88,3% die Besten.

Bild





Bei den Kanadiern [GM Ruffshot] gehörten Marchand, Crosby und Keith zu
den Lichtblicken.

Bild





Nicht in Tritt kamen die Dänen mit ihrem heuer hochdekorierten GM Frutti. Zwar konnte man
das Derby gegen Schweden für sich entscheiden, aber ansonsten lief's eher bescheiden, obwohl man die meisten
Spiele eng halten konnte. Da war nach den Anstrengungen und Mühen des Play-Offs, und anschließenden Ehrungen,
die Luft draußen. Die dänischen Fan's waren aber auf seiner Seite u. feierten ihn trotzdem.

Bild







Bild







Gruppe B

Die US-Boys [GM Scheibe] wurden ihrer Mit-Favoriten-Rolle in dieser Gruppe vollauf gerecht.
lle sieben Spiele wurden gewonnen, zwei davon in der Overtime. Überraschenderweise war dies gegen Norwegen
und Kasachstan der Fall.

Zwei Kantersiege gegen Russland und Italien standen fünf Matches gegenüber, in denen man dennoch bis zum Schluß
rackern musste, und die nur mit einem Tor entschieden wurden.

24 Tore in d. Offensive, und nur acht erhaltene Treffer, bedeutete jeweils den zweitbesten Wert in der Vorrunde.

Aus der ohnehin bärenstarken Truppe ragten Austin Matthews mit 9 [5+4],

Bild


Kugelblitz Phil Kessel mit 8 Punkten [5+3],

Bild


und der beste Goalie der Vorrunde, Ben Bishop [94,5%], heraus.

Bild


Ganz klar, der Weg zu Gold führt nur über die USA.






Auf Platz zwei pendelte sich der Titelverteidiger, Finnland, [GM Berni] ein.
Sie agierten ebenfalls über weite Strecken der Vorrunde souverän. Sie leisteten sich nur gegen Lettland einen Patzer,
und verloren im Giganten-Duell gegen die US-Boys nur knapp. Demgegenüber stehen Siege gegen Russland, ITA, KAZ,
NOR, und vor allem der ganz wichtige OT-Sieg gegen die Eidgenossen.

Aus dieser kompakten, soliden Mannschaft ragte Aleksander Barkov mit 6 Punkten [4+2] hervor.

Bild






Weiter geht es mit den Veranstaltern, der Schweiz. [GM Modano] Früher mangelte es bei den
Eidgenossen an der Torausbeute. Darüber kann man sich heuer wahrlich nicht beschweren. Sie produzierten zu
Hause 25 Tore - das war der Top-Wert in der Vorrunde.

Sie konnten in der Regular nur ein einziges Mal bezwungen werden. [0:1 USA] Und gegen Russland konnte
man in der Overtime triumphieren. Das brachte die Fans endgültig zum Ausflippen.

Gleich neun Mann kamen auf vier Punkte oder mehr. Da weiß wirklich jeder wo der Kasten steht. Nicht
verwunderlich das Sven Bärtschi [7 Pkt.],

Bild


Nico Hischier und Timo Meier [jeweils 6] am häufigsten scorten.

Bild


Hinten stellte Reto Berra [88,8%] einen starken Rückhalt dar.





Auf Platz vier machten sich wie besprochen sensationell die Italiener breit.


Dahinter rangieren die Letten. [GM Hannes] Alle Spiele wurden eng gehalten. Gleich vier Mal
gings in die Overtime, wobei zwei siegreich gestaltet werden konnten. Die besten Matches gelangen gegen
die Großen. FIN u. RUS konnten besiegt werden, die letzteren in der OT.

Roberts Bukarts war der beste Scorer der Balten. [6=1+5]

Bild


Auch ihr Star, Zemgus Girgensons [5=3+2] wußte zu gefallen.




Auf dem sechsten Rang liefen die Russen [GM Danny] durch's Ziel. Wieder einmal das
Problem bei der Sbornaja: Zu viele Häuptlinge, und zu wenig Indianer im Kader. Dorthin wo es wirklich weh
tut, wollen nur die wenigsten NHL-Stars gehen, stattdessen spielen sie für die Galerie.

So stockte oft der Motor, und richtig auf Touren kamen sie nie. Aber KAZ und NOR konnten bezwungen werden.
Sieben Spieler kamen auf drei Punkte - unter anderem Ovi, Tarasenko, Kucherov und Panarin.

Trotzdem waren sie vom Viertelfinale nicht allzu weit entfernt. Knackpunkt war sicher die OT-Niederlage gegen
den Gastgeber, die Schweiz.

Bild




Auch Norwegen [GM Staube] fehlte heuer das gewisse Etwas. Gegen die Großen gabs
durchwegs nur knappe Niederlagen. Gegen die USA verlor man erst in der OT, und in derselbigen setzte man
sich gegen die Letten durch. Wie zu erwarten war Mats Zuccarello mit 4 Toren ihr bester Mann.

Bild
Zuletzt geändert von Hannes am Sa 23. Mai 2020, 00:36, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
NLA: Servette Genf
DEL: Bremerhaven

WM-Gold 2019 - FIN

Benutzeravatar
Kiri
Beiträge: 511
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:47

Re: Artikel zur Vorrunde

Beitrag von Kiri »

Ganz ganz starker Artikel Hannes, einfach überragend 👍
VAN/AEV/EVZ seit 2013
Stanley Cup Champion 2016
GM des Jahres 2016
2xConf.Champion
5xDiv.Champion
7 Player Awards
Pre Season Cup 2019
DEL Meister 2014,2017,2019
Spengler Cup 2015,2016,2017(Växjö)
NL Meister 2018,2019
WM Gold 2017(DEN)
WCOH 2016(SWE)

Hannes
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Dez 2018, 20:17
Wohnort: Krems/Donau

Re: Artikel zur Vorrunde

Beitrag von Hannes »

Danke dir, Kiri !!
Bild
NLA: Servette Genf
DEL: Bremerhaven

WM-Gold 2019 - FIN

Scheibe6
Beiträge: 174
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 09:14

Re: Artikel zur Vorrunde

Beitrag von Scheibe6 »

Super gut geschriebene Berichte!
Tolle Arbeit Hannes 👏🏻👏🏻👏🏻
Bild

WELTMEISTER 2020 mit USA

Antworten